Auch in diesem Jahr haben 30 Schülerinnen und Schüler des GFB ein DELF-Zertifikat erworben!
Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis Q1 ihre Fähigkeiten in mündlichen und schriftlichen Prüfungen der Niveaustufen A1 bis B1 bereits im Februar 2014 unter Beweis gestellt hatten, erhielten sie Anfang September nun ihre Diplome. Herr van Huet beglückwünschte die Absolventen und erklärte, dass sie alle sehr stolz darauf sein könnten, neben den hohen Anforderung in der Schule, eine solche Zusatzqualifikation erworben zu haben. Die Schülerinnen und Schüler empfanden die schriftlichen Prüfungen dank der Vorbereitung in der AG als „gar nicht so schwierig“. Zu dem mündlichen Teil der Prüfungen meinte eine Schülerin: „Ich war total aufgeregt, aber mein Prüfer war sehr nett und hat mir auch geholfen, wenn ich mal nicht weiter wusste oder mir ein Wort nicht einfiel.“
Bei dem DELF-Zertifikat handelt es sich um eine international anerkannte Bewertung der Französischkenntnisse der Absolventen, die in Anlehnung an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen in vier Niveaustufen (A1-B2) beurteilt werden. Zur Vorbereitung auf die Prüfungen, die immer zum Jahresbeginn stattfinden, wird am GFB für die verschiedenen Stufen einmal pro Woche eine DELF-AG angeboten. Wer interessiert ist, kann gerne bei der jeweiligen AG vorbeischauen. Die Termine sind:
– A1 (Anfängerniveau): mittwochs in der 7. Stunde
– A2 und B1: donnerstags in der 7. Stunde

Frau Kaspari und Frau Rohr freuen sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer.