Nachdem die GFB-Mädchen bereits Kreismeisterinnen geworden sind, fand nun auch am Montag, den 16.01.2017, das Finale der Schulsportmeisterschaften im Tennis auf Kreisebene der Jungen in der Wettkampfklasse I (Jahrgänge 1997 bis 2001) in Voerde statt.
Ohne große Erwartungen, allerdings in Bestbesetzung ist die Mannschaft nach Voerde gefahren, wo sie vom Team des Gymnasium Voerde sehr freundlich empfangen wurde. Nils Hüschen, Laurenz Hohendorff, Luca Deja und Ben Pfeiffer konnten in der Tennishalle im Ortsteil Spellen einen eindrucksvollen 3:1 Erfolg erzielen und damit den Kreismeistertitel für die Spielzeit 15/16 nach Moers holen.
An Position 1 siegte Nils Hüschen mi 6:0 und 6:2, Laurenz Hohendorff gewann sein Einzel an Position mit 6:1 und 6:1. Luca Deja erwischte in seinem Match einen perfekten Start und führte schnell 4:0. Mit diesem Vorsprung im Rücken ließ er seinem Gegner beim 6:2 und 6:0 keine Chance mehr. Ben Pfeiffer hatte es mit einem zähen Gegner zu tun und lag in einem engen Match nach Ablauf der vorher festgelegten 70 Minuten Spielzeit mit 3:6 und 2:3 zurück. Er konnte das Spiel leider nicht mehr drehen, so dass dieser Punkt an das Team aus Voerde ging. Insgesamt waren die Spiele attraktiv und es kam zu zahlreichen schönen Ballwechseln. Laurenz Hohendorff zog sich bei einem Kunstschlag kurz vor Ende der Partie leider noch eine Handverletzung zu, von der er sich allerdings auch nicht beeindrucken ließ.
Im nächsten Jahr steht die Titelverteidigung an, dann allerdings ohne Nils Hüschen und Luca Deja, die dann bereits hoffentlich ihr Abitur in der Tasche haben werden.

Nils Kersken