Europäische Integration und die „Deutsche Frage“

Wieso wollen die Briten die EU verlassen? Was haben wir – Deutsche und Europäer – eigentlich an der EU? Sollten wir uns stärker für „Europa“ einsetzen?

Fragen, die sich aktuell vielen Menschen stellen. Zur Beantwortung möglichst vieler dieser Fragen empfing der Abiturjahrgang des GFB am 16.11.2017 einen kompetenten Experten: Prof. Guido Thiemeyer von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Schulleiterin, Frau Kanacher, und einer kurzen inhaltlichen Einführung durch Herrn Schnakenberg, sprach Prof. Thiemeyer über die Anfänge der EU sowie über die Antriebskräfte und zahlreichen Formen der Europäischen Integration.

Selin Südemer fasste die Veranstaltung so zusammen: „Der Vortrag Thiemeyers über EU-Politik war eine gelungene Zusammenfassung aktueller sowie vergangener Ereignisse der EU-Politik sowie eine informative Präsentation von für uns Schüler bislang unbekannten Fakten. Der Professor sprach in einem angemessenen Tempo und verwendete uns bekannte Begriffe. So gelang es ihm, dass wir Schüler ihm folgen und ihn verstehen konnten.
Inhaltlich war der Vortrag manchmal sehr fordernd, da gewisse Punkte zu detailreich präsentiert wurden, doch insgesamt hat man alles verstanden. Besonders interessant war seine persönliche Beurteilung der aktuellen politischen Lage. Außerdem hat er erstmal ein Bewusstsein für die europäische Integration und die „Deutsche Frage“ geschaffen, ein Thema, das mich auch weiterhin interessiert.“

Ulrich Schnakenberg