Die Klasse 8c verbrachte den letzten Freitag im schönsten Sonnenschein auf der Baustelle des moers festivals. Gemeinsam mit dem Künstler Rüdiger Eichholtz hatte sie im Kunstunterricht begonnen, Klangspiele für den Klangpfad des moers festivals zu entwickeln und zu bauen. Diese wurden nun draußen neben der Festivalhalle fertig gestellt. Mit viel Spaß und Konzentration kreierten die 24 Schülerinnen und Schüler völlig unterschiedliche Klangmobiles.

Anschließend wurde der Pfad durch den Park begangen und eine passende Stelle für das Aufhängen gefunden: Auf der Höhe des japanischen Gartens waren sich schnell alle einig, dass die Blätter des japanischen Ahorns einen passenden Hintergrund bilden und dass die räumliche Nähe zur Schule und unsere enge Verbindung nach Japan diese Stelle zu einem idealen Ort für unsere Objekte machen. Hier kann man nun während des Festivals die verspielten und phantasievollen Arbeiten der Klasse bewundern.