Am Boys‘ und Girls’Day können Schülerinnen und Schüler Einblick in Berufsfelder erhalten, die sie im Prozess der Berufsorientierung sonst eher selten in Betracht ziehen. In erster Linie bieten technische Unternehmen und Abteilungen sowie Hochschulen, Forschungszentren und ähnliche Einrichtungen am Girls’Day Veranstaltungen für Mädchen an. Dienstleistungsberufe z. B. in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege werben mit ihren Einrichtungen für einen Schnuppertag der Jungen.

Im Vorfeld könnt Ihr unter

https://www.girls-day.de/Radar?lat=50.800&lon=10.458&zoom=7&view=map&providers=events,aks

undhttps://www.boys-day.de/Boys-Day-Radar?lat=50.800&lon=10.458&zoom=7&view=map

Institutionen in Eurer Nähe sehen und Euch dort melden.

Anhand von praktischen Beispielen erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros und Werkstätten, wie interessant und spannend diese Arbeit sein kann.

Wie alt müsst Ihr sein, um teilnehmen zu können?
Der Zukunftstag richtet sich an Euch von Klasse 5 bis 10. Auch Schülerinnen höherer Klassenstufen können Angebote, z.B. an Universitäten, besuchen, wenn dies von den Kultusministerien der Länder unterstützt wird.

Ansonsten wendet Euch bei Fragen an mich oder holt Euch im Sekretariat ein Anmelde- und Befreiungsformular für diesen Tag.

WICHTIG:

In den nächsten Wochen findet Ihr hier an dieser Stelle immer wieder aktuelle Angebote von Firmen, die Euch suchen!

Kerstin Kolbe-Vennemann

Siehe auch hier:https://filder-benden.de/2015/09/15/berufsfelderkundungstag-in-klasse-9-oder-was-mache-ich-nach-der-schule/