„Vielleicht überlegen wir das mit dem Fahrradhelm noch einmal“ – P.A.R.T.Y. am BG Klinikum Duisburg

Heute waren anlässlich des P.A.R.T.Y. (Prävention, Alkohol, Risiko, Trauma, Youth) Tages am BG Klinikum Duisburg die Evangelischen Religionskurse dort zu Gast. Dieser Tag hat das Ziel, das eigene Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler zu erweitern und die Folgen eigenen Handelns abschätzen zu können. Da „junge Verkehrsteilnehmer mit Abstand das höchste Unfallrisiko im Straßenverkehr haben“, so Dr. med. Hax Chefarzt, konnten sich unsere Schüler heute an vielen Stationen und in vielen Gesprächen mit Unfallpatienten damit auseinandersetzen. Besuche auf der Unfallstation , im Schockraum, Gespräche in der Abteilung für Rehabilitation ließen oftmals sprachlos und nachdenklich werden. Und die Frage der Ärzte, wer denn noch einen Fahrradhelm trage, war unbequem, aber verständlich. Der Wunsch von Dr. Nikolaus Brinkmann und Dr. Jochen Schroeder an uns alle „hoffentlich muss Christoph 9 nie für euch ausrücken“. oder wie die Ambulanzleitung Schwester Nikola es ausdrückt „ich will euch hier nie mehr sehen.“

Danke an das ganze Team des Klinikums und ihre Gastfreundschaft.

t

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duisburg/video-lokalzeit-aus-duisburg-2202.html

Kerstin Kolbe-Vennemann und Catherine Puls mit den Q 1 Reli Kursen