Mathe macht Spaß! – Großer Erfolg für die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ am GFB

Vom 15.9. bis zum 2.10. 2019 gastierte in der Aula des GFB  die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikums Gießen.  Seit 1994 tourt die Ausstellung durch Deutschland und über seine Grenzen hinaus und machte nun zum dritten Mal am Gymnasium in den Filder Benden Station.

In der Ausstellung erwarteten die vielen Besucher sehr unterschiedliche Objekte zur  Mathematik und zu mit ihr verbundenen naturwissenschaftlichen Bereiche – ganz ohne Formeln, ohne Gleichungen, ohne Textaufgaben, ohne Theorien und formale Sprache! Stattdessen luden Puzzles, Knobelspiele, Kugelbahnen, Riesen-Seifenblasen und vieles andere mehr  an  25 Stationen zur praktischen Auseinandersetzung mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Phänomenen ein.  Spaß und Überraschung unter dem Motto „Selber machen und selber denken!“ standen dabei im Vordergrund.

Insgesamt widmeten sich in den letzten Wochen etwa 1.500 Besucher den Objekten in unserer Aula. Neben unseren Schülerinnen und Schülern kamen viele Moerser Grundschulklassen zu Besuch und an den Sonntagen war die Ausstellung geöffnet für Familien bzw. für „Knax“- Clubmitglieder, der Club der Kinderzeitschrift der Sparkasse am Niederrhein.

Möglich wurde die Ausstellung durch die Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein, des Lions Clubs Moers, der HKS Informatik GmbH  und von Niederrhein Gold sowie durch den Landesverband schulischer Fördervereine, denen an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt sei!

So ließen es sich auch Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein,  Siggi und Ulla Ehrmann als Vertreter des Lions Clubs,  und Daniel Bauten, Geschäftsführer der HKS Informatik GmbH, nicht nehmen, an der offiziellen Eröffnung, am Abend des 19.9.19, teilzunehmen und die Ausstellung mit großem Interesse vorab selbst zu ‚testen‘. Bei der persönlichen Führung durch Bernd Mols, neben Kurt Jakob der Hauptorganisator des Projekts, wurde viel gelacht und gestaunt.

Dem offiziellen Eröffnungsabend vorweggegangen war als Auftakt- und besondere Zusatzveranstaltung die „Mathe-Show“ des Leistungskurses Mathematik der Q2 unter Anleitung von Bernd Mols mit überraschenden und faszinierenden Tricks aus der Welt der Mathematik.

Und nicht zuletzt ein weiteres großes Dankeschön an die Schülerinnen und Schüler der Mathematikkurse aus der Oberstufe, die, wann immer es sich neben den eigenen Unterrichtsverpflichtungen ermöglichen ließ, den Ausstellungsbesuch begleiteten und die mit viel Expertise und Charme die Matheshow auf die Bühne brachten. Und natürlich an Bernd Mols und Kurt Jakob und den Förderverein!