Am Mittwoch, den 13. November 2019 waren die Jugendmedientage 2019 zu Gast bei uns am GfB. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Moers hat die Aufführung des Theaterstücks „<druck“ des Tourneetheaters Sonni Maier in unserer Aula organisiert.

Theaterstück

Die Protagonisten Andi und Cynthia sind normale Teenager, die gerne verschiedene Programme programmieren, unter anderem auch die App SURI. Es handelt sich um eine Selbstoptimierungs-App, die die Daten der Nutzer speichert und für dessen Nutzung es unerlässlich ist, sich einen Chip unter die Haut zu implantieren. Eine große, amerikanische Internetfirma interessiert sich für die App und schickt Elisa, Vertreterin der Internetfirma, nach Deutschland, um die App zu kaufen. Cynthia ist begeistert und fliegt nach Amerika. Dort hält sie Vorträge auf Konferenzen und wird zunehmend abhängig von SURI. Andi war von Anfang an skeptisch, entscheidet sich gegen die dubiose Firma und geht als Hacker in den Untergrund. Er durchschaut schließlich die Pläne der Firma und rettet seine Freundin Cynthia vor den bösen Machenschaften der Firma. 
Spannend und mitreißend wurden die Themen BigData, Datenmissbrauch und Smartphonenutzung von den drei Schauspielern des Theaters inszeniert. 
Wir hoffen, dass „<druck“ nicht zum letzten Mal am GfB aufgeführt wurde.

Stefanie Sommer