GfB möchte eigenes FabLab gründen – macht mit bei der Sparda Spendenwahl

Ein Laser Cutter für unsere digitale Manufaktur.

Die Abstimmung hat begonnen!! Ein Laser Cutter für unsere digitale Manufaktur.

Das GfB nimmt wieder an der diesjährigen Sparda SpendenWahl teil und möchte damit einen Laser Cutter finanzieren.

Die digitale Manufaktur ist mittlerweile ein fester Bestandteil der erweiterten Medienerziehung an unserer Schule. Diese beginnt natürlich schon in der Unterstufe mit den Grundlagen und endet dann in der Oberstufe mit der Möglichkeit am FabLab der Hochschule Rhein-Waal mit moderner Fertigungstechnologie teilzunehmen und Projekte gemeinsam zu bewältigen. ( FabLab (fabrication laboratory) ist eine offene Werkstatt, die auf computergesteuerte Fertigung ausgerichtet ist.) 3D-Drucker, 3D-Scanner, Laser Cutter & Co. werden von den SchülerInnen des GFB selbst gebaut und anschließend programmiert.
Wir möchten nun gern unser eigenes FabLab gründen und von der Hochschule Rhein-Waal zertifizieren lassen. Dafür müssen wir noch einen Laser Cutter anschaffen, der es erlaubt, die Digitalisierung auch in andere Fächer zu tragen. Wir möchten nicht nur 3D konstruieren und drucken, sondern auch laser-schneiden. Dadurch können viele Produkte aus Holz, Papier, Styropor geschnitten werden, so dass Fächer wie Kunst, MINT oder auch andere Fächer davon ebenfalls profitieren.

Schenkt uns eure Stimme zum Schuljubiläum – 50 Jahre GFB!

Jede Stimme zählt!!!

Bitte hier klicken und abstimmen:

https://www.spardaspendenwahl.de/profile/gymnasium-in-den-filder-benden/