Schulseelsorge in Zeiten von Corona

An die Schulgemeinschaft des GFB

Die Corona Krise hat uns mit Haut und Haaren in den Griff genommen.

Ihr Schülerinnen und Schüler, Sie als Eltern und alle Lehrkräfte haben in der vergangenen Woche versucht damit umzugehen und auf vielfache, kreative Weise Hilfestellungen angeboten und genutzt. Durch virtuell eingerichtete Räume, durch angebotene Aufgaben und vielem mehr, haben wir alle versucht technische Lösungen zu finden und den Austausch miteinander aufrecht zu erhalten. Für euch Abiturient:innen erzeugt das Ganze besondere Unsicherheiten. Ihr müsst Pläne über Bord werfen, könnt schlecht planen, die Schulzeit hat einen wirklich unguten Abschluss für jeden von euch.

Freude über unverhoffte Schulschließung, Traurigkeit über fehlende, allerletzte gemeinsame Schulzeiten, Ängste über mögliche Erkrankungen, aber auch Hoffnung „ach es wird schon alles gut“ erzeugen ein Wechselbad der Gefühle.

Sie als Eltern haben vielleicht Sorgen um ihren Arbeitsplatz, um Angehörige.

Verlässlichkeit und Zuversicht suchen wir in diesen Zeiten in besonderem Maße. Ohren, die zuhören, wenn der Mindestabstand zu unseren Nächsten anderthalb Meter betragen soll.

Aus diesem Grunde, wenn ihr und Sie einfach mal etwas loswerden wollt, stehe ich gerne, selbstverständlich vertraulich, für Gespräche und Austausch zur Verfügung:

Ihr erreicht mich unter:

k.kolbe-vennemann@filderbenden.de

Bei Hinterlassen der Telefonnummer rufe ich auch gerne zurück.

Selbstverständlich stehen euch die Beratungs:lehrerinnen ebenfalls in gewohnter Weise zur Verfügung.

https://filder-benden.de/beratungsteam/


Das könnte Sie auch interessieren