„Endlich einmal Zeit zum Quatschen!“ – Der 1. Schülersprechtag am GFB

Filder Benden - dein Gymnasium

Der erste Schülersprechtag in der Geschichte des GFB liegt hinter uns. „Und wie war’s?“ – „Sehr, sehr angenehm!“ Das ist die Meinung der meisten Lehrer und Schüler, die ich bislang gesprochen habe. Tatsächlich schätzten alle die Zeit, die endlich einmal vorhanden war, um über anderes als Noten zu sprechen.

Wir Lehrer haben uns an diesem Tag Zeit genommen, um zuzuhören – um zu hören, was die Schüler erlebt haben, welche Schlüsse sie daraus gezogen haben, was ihre Pläne und was ihre Wünsche für die Zukunft sind. Die Schüler haben Energie investiert, sich Gedanken zu machen – Gedanken über ihre Stärken und Interessen, über die bisherigen Angebote der Berufsberatung, über ihre Ziele und was nötig ist, um diese zu erreichen.

Ein Ziel dieses Tages war, herauszufinden, welche Bedürfnisse die Schüler haben und was sie brauchen, um bei ihrem Weg durch die Schule in Richtung eines auf sie passenden Berufes gut unterstützt zu werden. Des Weiteren wollten wir mehr über die Schüler erfahren und ihnen die Gelegenheit geben, ganz offen über all ihre Anliegen (im Schulkontext und darüber hinaus) zu sprechen. Ich denke, beides haben wir erreicht.

Ich persönlich bin sehr glücklich darüber, meine Schüler besser kennengelernt zu haben und bin davon überzeugt, dass dieser Tag die Atmosphäre und das Miteinander an unserer Schule noch weiter verbessert und den Schülern einen Ort zur förderlichen Reflexion anbietet.

Wir, das Team des Schülersprechtages (Bed, Bin, Bra, Brö, Ksk, Lue) bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten für ihre Zeit und ihr Engagement und freuen uns schon auf den nächsten Schülersprechtag!

Sarah Brand