Straßburg – Eine Fahrt ins Herz des Elsass

Französisch

In den frühen Morgenstunden am Freitag, den 14.06., startete die Kursfahrt des Französischgrundkurses der EPH. Treffpunkt 4.30 Uhr am Duisburger Bahnhof! Trotz der wenigen Stunden Schlaf waren alle sehr aufgeregt und gespannt auf Straßburg. Nach sechs Stunden Zugfahrt galt es zunächst die Zimmer im Hotel Graffalgar zu beziehen. Nach einer kurzen Verschnaufpause machten wir uns auf den Weg zum Europaparlament. Dort erhielten wir einen einmaligen Einblick in die europäische Politik durch eine Führung. Ein kleiner Regenschauer stoppte uns nicht, die Stadt anschließend eigenständig zu erkunden. Dabei konnten viele Erinnerung gesammelt, Mitbringsel und Geschenke gekauft und kulinarische Erfahrungen gemacht werden. Am sonnigen Abend trafen wir, die 15-köpfige Gruppe, für ein gemeinsames Abendessen aufeinander. Das Restaurant ,, Au Pont Saint Martin“ bot für jeden Geschmack etwas Passendes. Das Ende des Tages ließen wir mit einer Bootstour auf der Ill in der Abenddämmerung ausklingen.

Straßburg - eine Reise wert!
Straßburg – eine Reise wert!

Den nächsten Tag (Samstag) starteten wir auf der Panoramaterrasse der Barrage Vauban nach einem Frühstück am Flussufer. Nach vielen Fotos erkundeten wir das historische Stadtviertel ,,la Petite France“ mit malerischen Fachwerkhäusern. Nachdem die Umgebung erkundet wurde, besuchten wir gemeinsam das Straßburger Münster – eine beeindruckende gotische Kathedrale. Ein halbstündiger Film brachte uns die Geschichte der in der Kirche platzierten astronomischen Uhr näher. Um 12:30 Uhr drehte sich diese parallel zu einem Hahnenschrei. Eine kleine Shoppingtour im Münsterviertel folgte und endete in einem kleinen italienischen Restaurant, wo wir zusammen aßen. Das gute Wetter sorgte auch bei später Uhrzeit für eine angenehme Atmosphäre.

Den letzten Tag unserer Reise (Sonntag) nutzten wir für eine Besichtigung des Palais Rohan, dem ehemaligen Stadtpalais der Fürstbischöfe. In der folgenden freien Zeit konnten wir das letzte Mal Straßburg genießen.
Die Zeit ging schnell vorbei, wird uns jedoch immer in schöner Erinnerung bleiben!

Ylvie & Marit