Seit 3 Jahren eine Erfolgsstory – das Sportprojekt der 5. Klassen

Kooperation mit den umliegenden Vereinen und dem Gesundheitszentrum Beckerplus – Finanzielle Unterstützung durch die Volksbank Niederrhein

Auch in diesem Jahr nutzten wieder mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des Gymnasiums in den Filder Benden das Angebot, über das gesamte Schuljahr hinweg im Anschluss an den Montagsunterricht zwei zusätzliche Wochenstunden Sport zu absolvieren und teilweise neue Sportarten auszuprobieren, und sorgten so für die Fortsetzung der Erfolgsstory dieses Projektes. In Kooperation mit dem Fechtclub Moers, dem Moerser TV, TC Blau-Weiss Moers , dem GSC Moers und dem Gesundheitszentrum Beckerplus konnten jeweils in Einheiten von sechs bis sieben Wochen die Sportarten Fechten, Hockey, Beachvolleyball , Tennis , Judo, Schwimmen und Schlittschuhlaufen kennen gelernt werden.

Mit einer besonderen Veranstaltung beging die Sportfachschaft des Gymnasiums In den Filder Benden den Schuljahresabschluss des Sportprojekts auf der Großsportanlage Filder Benden beim MTV 1850.

Nachdem sich bereits am Vormittag die 5.Klässler des Gymnasiums das Länderspiel der Damen U21 Nationalmannschaften Deutschland – Niederlande angeschaut hatten, begann nach dem Abpfiff des Spiels die Veranstaltung der Schule:

An diesem Nachmittag spielten Schülerinnen und Schüler des Sportprojektes der 5. Klasse gegen Mannschaften der Sportprofile der 6. bzw. 7. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Rahmen der Sportangebote der Schule im zurückliegenden Schuljahr u.a. Hockeytraining auf der Sportanlage des MTV 1850 durch die Trainer des Vereins erhalten.

Bei wunderbarem Wetter und guter Stimmung kämpften die Schülerinnen und Schüler um den Sieg des Turniers. Das Spiel wurde von den Familien auf den Zuschauerplätzen verfolgt. Der Förderverein der Schule sorgte für das leibliche Wohl aller Teilnehmer. Auch die Trainer der anderen Sportvereine, die in diesem Schuljahr mit dem Gymnasium kooperierten, waren zu Gast und verfolgten das Spiel.

Mit dem Ende des Schuljahrs wird das dritte Jahr der Kooperation unter der Leitung von Sportlehrer Volker Monning beendet. In diesem Schuljahr wurde die Sportart Beachvolleyball neu ins Programm aufgenommen. Auch für das kommende Schuljahr bestehen bereits Ideen die Kooperation mit den Vereinen durch neue Sportangebote auszubauen.

Neben den Sportvereinen, die ihre Sportanlagen und ihre Trainer zur Verfügung stellen, gibt es mit dem Gesundheitszentrum Beckerplus und der Volksbank Niederrhein zwei weitere wichtige Partner. Jörn Becker, Inhaber des Gesundheitszentrums, war einer der Initiatoren des Projekts. Seit drei Jahren stellt er Personal zur Unterstützung ab, allen voran für das Judotraining den zweifachen Vizeweltmeister Vahid Salak.

Finanziell unterstützt wird das Projekt durch die Volksbank Niederrhein. So ließ es sich auch Volksbank-Chef Guido Lohmann nicht nehmen , die Abschlussveranstaltung zusammen mit seiner Pressesprecherin Stephanie Rieck zu besuchen und für das nächste Schuljahr die Verdoppelung des Engagements der Volksbank anzukündigen.